HOCKER MIT SITZFELL | WALLISER SCHWARZNASENSCHAF
Hocker und Sitzfell von Jawoll gefertigt. Die Wälder litten in den letzten Jahren sehr unter der Hitze und Trockenheit. Die Fichten wurden zunehmend schwächer und viele sind dem Borkenkäferbefall erlegen. Unglaublich viele Fichten wurden deswegen abgeholzt und entrindet und es entstanden schmerzende Löcher im Wald. Das Käferholz findet leider kaum eine Verwendung in der Industrie und es liegt zu Hauf in unseren Wäldern. Mit meiner Motorsäge habe ich daraus verschiedenste Hocker gestaltet und gesägt. So findet das Holz wieder zu neuem Leben in unseren Häusern, Wohnungen, Terrassen, Wartehallen oder Ladenlokale. Statt Tropenholz eine einheimische Fichte die dem Borkenkäfer erlegen ist. Ein wertvolles Upcyling mit perfekt unvollkommener Natur. Bravo für jeden, der mitmacht und statt auf edel einmal auf pur setzt. 
 Weich macht dieser Schemel ein Veggiefell von Jawoll dessen Wolle von einem Walliser Schwarznasenschaf aus den Schweizer Walliser Alpen herkommt. Das Fell hat kein Leder und ist aus 100% Wolle. Das Schaf wurde nur geschoren und hüpft happy in Freiheit mit seiner Herder umher. Ein bewusstes Produkt, durch und durch. 100% schweizer Wolle und 100 % schweizer Holz. PS: Im Holz wohnen garantiert keine Borkenkäfer, versprochen. Diese hausen nur in einem frischen saftigen Baum direkt unter der Rinde, sie ziehen weiter, sobald der Baum zu schwach ist. Deshalb wird der Baum nach dem fällen entrindet. Das Holz selbst ist nicht befallen. Preis versteht sich für Hocker mit Fell.

35 x 40 x 31 cm

CHF 350.00

Beschreibung
Einheit
Hocker mit Sitzfell
Rohstoff
100 % Wolle und Holz
Rasse
Walliser Schwarznasenschaf
Farbton
elfenbeinfarben
Qualität
gut und wild
Format
35 x 40 x 31 cm
Faserform
lockig
Faserlänge
15 - 20 cm
Wollmerkmale
Unebenheiten von Mutter Natur. Starke Fasern und lockig.
Herkunft*
Wallis, Buch am Irchel, Schweiz
Pflege
Kann sein, dass hie und da noch Samen oder Heideteilchen aus der Wolle lugen. Macht nichts. Das ist der besondere Charakter des Schafes und zeugt vom freien Leben in der Natur, bevor der Rohstoff zu Jawoll kommt: Milchkaffeefarbige, pure, wellige Wolle, die ganz ohne Leder zu lieben Begleitern werden. In jeder Form, Grösse und 100 % Wolle. Das macht sie robust und waschbar.
* Natürlich steht bei Jawoll nur Wolle aus glücklicher Haltung in der Manufaktur. Also von Schafsbauern und -familien, die ich persönlich wertschätze.

Jawoll!

Ich freue mich über gelegentliche News.
Lädt...
An error has occurred. This application may no longer respond until reloaded.